MIT ACHTSAMKEIT ZUM EIGENEN CHANGE MANAGEMENT

Dein Change beginnt in dir

Du willst dein Leben verändern aber Veränderung ist einfach so verdammt schwer? Völlig egal, wie das Ziel aussieht, die Veränderung anzustoßen ist die größte Herausforderung. Um die Veränderung im Außen zu bewirken, musst du als Erstes dein Innenleben verändern. 

Ich helfe dir deine Blockaden aufzulösen und gebe dir ganz praktische Instrumente an die Hand mit denen der Change gelingt. Alles, was du brauchst, um die beste Version deiner Selbst zu sein, hast du bereits in dir. Alles, was dich davon abhält, werde ich für dich aus dem Weg räumen.

Meine Erfahrung

  • Mehrjährige Erfahrung als Senior Consultant in der Unternehmensberatung bei Unternehmen mit komplexen Prozessen
  • Change Management Spezialisierung bei großen unternehmensinternen Veränderungen
  • Erfahrung mit emotionaler Veränderung von Personen in einem stark rational getriebenen Umfeld (IT-Branche)
  • Große Herausforderungen im Beruf und privat angenommen und gemeistert: Aus Kasachstan in schwierigen Verhältnissen nach Deutschland eingewandert und mich selbst zu meinem persönlichen Glück & Erfolg gecoacht. Dabei immer im Fokus: Achtsamkeit, Sensibilität und Liebe gegenüber sich selbst und anderen.

Heute verbinde ich mein Wissen als Change Managerin mit dem Gelernten aus Achtsamkeitstrainings und Selbstentwicklungscoachings und helfe Menschen ihr Leben so zu verändern, wie sie es leben möchten. Du brauchst dich nicht damit zufrieden zu geben, dass alles „ganz ok“ ist, dass du „nicht meckern“ kannst. Du verdienst ein Leben, dass dich zu tiefst erfüllt und dich mit Glück und Dankbarkeit überlaufen lässt. Lass uns zusammen dein Leben verändern.

Mein Weg

Ich lebte mein Leben vor mich hin und reagierte auf die äußeren Umstände, die auf meinem Weg auftauchten. Waren es gute Umstände, fühlte ich mich ganz gut. Waren es schlechte, fühlte ich mich elend. Leider waren es meistens eher negative Ereignisse, mit denen ich konfrontiert wurde und so war es für mich nur logisch, dass ich nicht zum Glücklichsein geschaffen zu sein schien. Ich tat mir furchtbar leid und war sauer, dass ich nicht mehr Verständnis, Liebe und Mitgefühl erhielt. Je mehr ich mich nach Glück und Liebe sehnte, je mehr ich es einzufordern versuchte, desto weniger wurde mir entgegengebracht. Und dass obwohl ich es doch am meisten brauchte! Ich versank in Selbstmitleid…. Bis die Magie passierte, die mein ganzes Leben verändern sollte.

Ich lernte zu meditieren und fand die Verbindung zu meinen wahren Selbst. Ich lernte mich zu lieben und mein Glück in mir selbst zu finden. Sobald ich mich mit mir selbst auseinandergesetzt und lieben gelernt hatte, fing auch meine äußere Realität an sich zu verändern. Aus „einsam und unglücklich“ wurde „mit Glück überschüttet“. Zufall? I don’t think so.

Ich privat

  • Ich liebe die Veränderung der  Jahreszeiten. Jede einzelne hat für mich etwas Magisches. Insbesondere der Herbst hat es mir angetan. Nach dem busy Sommer gibt es für mich nichts Schöneres als mich zurückzuziehen und es mir mit Tee, Decke und einem Buch so richtig gemütlich zu machen.
  • Ich liebe es für mich zu sein. Ob in der Natur oder Zuhause – genauso wie ich den menschlichen Kontakt brauche, benötige ich Zeit, um in Ruhe meinen Gedanken nachhängen zu können. Ich bin sehr glücklich, dass ich inzwischen so eine gute Beziehung zu mir selbst entwickelt habe und meine eigene Gesellschaft sehr zu schätzen weiß. 
  • Ich liebe es Menschen zu beobachten und liebe Gesten, kleine Schrullen oder Besonderheiten einzufangen. Warum Menschen sich auf die eine oder andere Weise verhalten fand ich seit ich zurückdenken kann faszinierend.
  • Ich bin ein absoluter Genießer und großer Fan von süßen Köstlichkeiten. Inzwischen habe ich diesbezüglich eine super Balance gefunden und lasse mich nicht mehr von meinem süßen Zahn steuern. Ich entscheide mich bewusst, wann es an der Zeit ist meiner Schnuckelleidenschaft zu folgen und wann mir ein gesunder zucker-freier Tag besser tut.
  • Ich liebe es zu Neues zu lernen und mich weiterzuentwickeln. Ob in Form von Büchern, Videos, Seminaren oder vor Ort in fernen Ländern – alles, was meinen Horizont erweitert, ist herzlich willkommen.